QR-Code-Generator für E-Mail

Bulk-Upload
Nachricht
Hochladen
Datendatei hochladen
Bitte laden Sie die CSV-, XLS- oder XLSX-Datei hoch
Beispieldatei herunterladen
  • 1. Spalte A: QR-Codename/Dateiname
  • 1. Spalte B: Website-URL

QR-Code für E-Mail

Das Versenden von E-Mails war noch nie so schnell!

Sehen Sie, wie Sie einen QR-Code für Formen erstellen!





Was ist ein E-Mail-QR-Code?

QR-Code für E-Mail ist ein QR-Code, der eine ganze E-Mail einbettet. Es ist ein ausgezeichnetes Werkzeug für Unternehmen, Fachleute oder Einzelpersonen, die möchten, dass ihr Publikum oder ihre Kunden sie bequemer kontaktieren.

Was können Sie im QR-Code für E-Mail speichern?

Um eine E-Mail in einen QR-Code zu verschlüsseln, benötigen Sie lediglich eine E-Mail-Adresse, den E-Mail-Betreff und den E-Mail-Text.

Warum benötigen Sie einen E-Mail-QR-Code?

Bessere Kundenkommunikation

E-Mail-QR-Code ist der schnellste und einfachste Weg, um Kundenfeedback für Produkthersteller und Serviceanbieter zu erhalten. Sie können den QR-Code für E-Mail platzieren auf Produktverpackung oder Marketing- und Werbematerialien, damit Kunden Sie erreichen können, ohne Ihre Website oder E-Mail-Adresse manuell eingeben zu müssen.

Beseitigt menschliche Fehler

Zuerst muss man eine App oder einen Browser öffnen und eine Postadresse auswählen oder manuell eingeben, um eine E-Mail zu senden. Geben Sie dann einen Betreff und den Text der E-Mail ein. Es ist sehr wahrscheinlich, dass bei diesem Vorgang Tippfehler auftreten, die dazu führen, dass nicht gesendete E-Mails oder E-Mails an den falschen Empfänger gesendet werden. QR-Code für E-Mail erleichtert das Senden der E-Mail an den richtigen Empfänger, indem Sie einfach scannen und auf "Senden" klicken.

Erschwinglicher

Jeder liebt kostenlose Sachen, besonders solche, die das Leben aller einfacher machen. Der E-Mail-QR-Code von QRCodeChimp kann kostenlos generiert, heruntergeladen und verwendet werden. Was ist mehr? Es läuft nie ab! Ihr QR-Code für E-Mail bleibt aktiv, solange Ihre E-Mail-Adresse gültig ist.

Wie kann ich einen QR-Code für E-Mail erstellen?

Geben Sie im Feld "E-Mail-ID" die Ziel-E-Mail-Adresse ein, auf die die E-Mail durch Scannen dieses QR-Codes gesendet werden soll.

Geben Sie nun den Betreff der E-Mail ein und fassen Sie den Inhalt der E-Mail basierend auf dem von Ihnen angebotenen Service oder Produkt zusammen. Wenn Sie beispielsweise eine Hautpflegemarke sind und den E-Mail-QR-Code verwenden, um Kundenfeedback zu erhalten, kann der Betreff "Feedback zum Produkt ABC" lauten. Geben Sie dann den Text der E-Mail ein. QR-Codes für E-Mails können lange E-Mails unterstützen, es ist jedoch nicht zwingend erforderlich, die Wortgrenze auszuschöpfen. Für das Beispiel einer Hautpflegemarke kann der E-Mail-Text lauten: "Hallo, ich habe Ihr Produkt vor kurzem verwendet und möchte mein Feedback wie folgt abgeben." Ihre Kunden können den Rest der E-Mail mit ihrem Feedback ausfüllen und auf Senden klicken.

Sie können jetzt den QR-Code für E-Mail mit Farben, Formen, Rahmen, Bildern oder Logos anpassen.

Speichern Sie Ihren QR-Code. Am Ende laden Sie den Code in einem hochauflösenden Format herunter und integrieren ihn in eine druckfähige Designdatei.

Was Sie vor dem Generieren eines E-Mail-QR-Codes beachten sollten

  • Genauigkeit: Bevor Sie einen QR-Code für eine E-Mail erstellen, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass die E-Mail-Adresse korrekt ist. Das Drucken eines fehlerhaften E-Mail-QR-Codes kann kostspielig sein, da die Codes statisch sind und die eingebetteten Informationen nach der Veröffentlichung nicht mehr bearbeitet werden können. Der QR-Code kann trotz des Fehlers gescannt werden, aber der Fehler verhindert, dass Sie die E-Mail erhalten.
  • Zeichenbegrenzung: Obwohl das Wortlimit dem Benutzer erlaubt, lange E-Mails zu schreiben, ist es nicht notwendig, das Zeichenlimit vollständig auszuschöpfen. Zu viele Daten machen das Scannen des E-Mail-QR-Codes schwerer und langsamer.
  • Größe: Zum Scannen eines QR-Codes ist eine Mindestgröße von 2 x 2 cm (0.8 x 0.8 Zoll) erforderlich. Es ist wichtig, die Größe des Codes zu bestimmen, insbesondere wenn Sie eine große Menge drucken.
  • Anpassen: Wenn Sie eine Marke oder ein Unternehmen sind, kann das Einfügen Ihres Logos in den E-Mail-QR-Code die Markenbekanntheit steigern. Immer wenn ein QR-Code mit einem Markenlogo erscheint, scannen potenzielle oder bestehende Kunden ihn aufgrund der mit der Marke verbundenen Sicherheit und Legitimität eher.
  • Design: QR-Codes für E-Mails müssen nicht langweilig aussehen. Fügen Sie Designelemente wie Farben, Formen, Rahmen und Bilder hinzu, um den QR-Code für E-Mails einzigartig zu machen. Es ist jedoch sicherer, einen dunkleren Farbton für den Vordergrund und eine hellere Farbe für den Hintergrund zu verwenden. Sie können die Expertentipps auf Anpassen von QR-Codes dennoch scanbar machen. 
  • Druckformat: QRCodeChimp stellt sicher, dass Ihre QR Codes hochauflösend sind. Sie können zwischen den Dateiformaten PNG, PDF oder SVG zum Download wählen. Die Integration des QR-Codes in ein Printmaterial-Design ist mit jedem Bildbearbeitungstool schnell erledigt.

Anwendungsfälle für E-Mail-QR-Code

Lebensmittel- und Getränkegeschäfte

QR-Codes für E-Mails können es für Restaurants sehr einfach machen, während des Essens Kundenfeedback zu erhalten, indem sie E-Mails senden QR-Codes auf Tischzelten oder Rechnungen. Kunden möchten, dass ihre Beiträge geschätzt werden, und Restaurants können ehrliches Feedback nutzen, um ihre Zubereitung oder ihren Service zu verbessern.

Turnhallen

Besucher können nach dem Training schüchtern, in Eile oder müde sein, um sich an einen Mitarbeiter des Fitnessstudios oder einen Personal Trainer zu wenden. Aber das Management kann diese Lücke schließen, indem es einen E-Mail-QR-Code auf Werbematerialien implementiert, sodass die Mitglieder mühelos eine kostenlose Einzelschulung mit einem Scan anfordern können.

Reisebüro

Reiseveranstalter oder Reisebüros können potenzielle Kunden durch Werbe-E-Mail-QR-Codes dazu bringen, ein Reisepaket zu buchen. Anstatt zu erwarten, dass sie Ihre Website besuchen, um ein Formular auszufüllen, um weitere Informationen zu einem Reisepaket zu erhalten, können Sie einen QR-Code für eine E-Mail auf Ihr Werbematerial drucken, damit sie Sie direkt kontaktieren.

Haushaltsgeräte

Funktioniert ein elektronischer Artikel aufgrund eines technischen Defekts direkt nach dem Kauf oder Einbau nicht, kann dies die Marke negativ beeinflussen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Kommunikation mit dem Hersteller schwierig ist. Eine vorbeugende Maßnahme hierfür ist das Anbringen eines QR-Codes für E-Mails auf der Verpackung, der Bedienungsanleitung oder dem Produkt, damit Verbraucher E-Mails einfach mit einem Scan versenden können.

Wie erstelle ich einen E-Mail-QR-Code?

Befolgen Sie diese Schritte, um einen E-Mail-QR-Code zu erstellen:

Schritt 1: Geben Sie die E-Mail-ID, den Betreff und die Nachricht ein

Geben Sie die grundlegenden Informationen wie E-Mail-ID, Betreff und Nachricht ein.
Hinweis: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „dynamisch machen“, um die Scans zu verfolgen und ohne Neudruck zu bearbeiten (optional).

Schritt 2: Entwerfen Sie Ihren QR-Code

Klicken Sie auf „Farbe entwerfen und QR-Code dekorieren“, um Ihr QR-Code-Design anzupassen (z. B. Farbe, Form, Aufkleber hinzufügen).
Hinweis: Klicken Sie auf das „x“-Symbol im Popup-Fenster „QR-Code anpassen“, um die Änderungen zu speichern.

Schritt 3: Speichern und herunterladen

Speichern Sie den QR-Code, indem Sie auf die Schaltfläche „QR-Code speichern“ klicken, den QR-Namen eingeben und dann auf „Speichern“ klicken.
Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren QR-Code von verschiedenen Geräten (iOS und Android) scannen, bevor Sie ihn für die Produktion drucken.

Häufig gestellte Fragen

Wo kann ich einen QR-Code für E-Mails verwenden?

Sie können E-Mail-QR-Codes auf Werbe- oder Marketingmaterial wie Visitenkarten, Produktverpackungen, Menükarten oder Einladungskarten drucken, um eine Antwort zu erhalten.

Wie kann ein Benutzer eine E-Mail mit einem E-Mail-QR-Code senden?

Ein E-Mail-QR-Code erleichtert dem Benutzer das Senden einer E-Mail. Wenn Benutzer einen E-Mail-QR-Code scannen, werden sie zur E-Mail-App weitergeleitet. Die E-Mail-ID, der Betreff und die Nachricht des Empfängers sind bereits eingegeben, und er muss die E-Mail nur noch senden.

Warum sollte ich einen E-Mail-QR-Code verwenden?

Ein E-Mail-QR-Code macht es überflüssig, die E-Mail-App manuell zu öffnen, eine E-Mail zu verfassen und die E-Mail-ID des Empfängers einzugeben. Der Prozess wird nicht nur schneller, sondern beseitigt auch das Risiko, eine falsche E-Mail-Adresse oder Nachricht einzugeben.

Was ist, wenn sich meine E-Mail-ID in Zukunft ändert?

Sie können Ihre E-Mail-ID, den Betreff und die Nachricht ändern, wenn Sie einen dynamischen E-Mail-QR-Code erstellen. Wenn Ihr E-Mail-QR-Code jedoch statisch ist, müssen Sie einen neuen QR-Code erstellen, wenn sich Ihre E-Mail-Adresse ändert.

Wo soll ich meinen E-Mail-QR-Code ausdrucken?

Sie können Ihren QR-Code auf verschiedenen Offline-Kanälen wie Zeitungen, Werbetafeln, Broschüren, Flyern, Produktverpackungen und mehr drucken. Es ist wichtig, Ihren E-Mail-QR-Code an Stellen zu drucken, an denen er eine größere Reichweite und Sichtbarkeit erhält.