QR-Code-Generator für Google

Bulk-Upload
Schritte 1
Schritte 2
Hochladen
Datendatei hochladen
Bitte laden Sie die CSV-, XLS- oder XLSX-Datei hoch
  • 1. Spalte A: QR-Codename/Dateiname
  • 1. Spalte B: Website-URL

Google QR-Code: QR-Code-Generator für Google

Erlauben Sie Nutzern, mit einem einzigen Scan auf Ihre Google-Links zuzugreifen

Sehen Sie, wie Sie QR-Codes in verschiedenen Formen erstellen.

Was ist ein Google-QR-Code?

Mit einem Google-QR-Code können Sie URLs von Google-Diensten wie Docs, Sheets, Slides usw. freigeben. Beim Scannen werden Benutzer zu der verknüpften URL in ihrer Standard-Browser-App weitergeleitet.

Wie erstelle ich einen Google-QR-Code?

Befolgen Sie diese Schritte, um einen Google-QR-Code zu erstellen:

Schritt 1: Besuchen Sie eine beliebige Google-Lösung

Melden Sie sich bei Ihrem Google Mail-Konto an und besuchen Sie eine beliebige Lösung (z. B.: Docs, Slides, Sheets). Für dieses Tutorial verwenden wir Google Docs.
Hinweis: Sie können auch einen QR-Code für Google-Suchergebnisseiten erstellen.

Schritt 2: Klicken Sie auf Teilen

Öffnen Sie das erstellte Dokument und klicken Sie auf die Schaltfläche „Teilen“.

Schritt 3: Gewähren Sie Zugriff auf die Ansicht

Klicken Sie auf „Für jeden mit dem Link ändern“, um sicherzustellen, dass das Dokument für jeden sichtbar ist.

Schritt 6: Entwerfen Sie Ihren QR-Code

Klicken Sie auf „Farbe entwerfen und QR-Code dekorieren“, um Ihr QR-Code-Design anzupassen (z. B. Farbe, Form hinzufügen, Bild dekorieren).
Hinweis: Klicken Sie auf das „x“-Symbol im Popup-Fenster „QR-Code anpassen“, um die Änderungen zu speichern.

Schritt 7: Speichern und herunterladen

Speichern Sie den QR-Code, indem Sie auf die Schaltfläche „QR-Code speichern“ klicken, den QR-Namen eingeben und dann auf „Speichern“ klicken.
Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren QR-Code von verschiedenen Geräten (iOS und Android) scannen, bevor Sie ihn für die Produktion drucken.

Häufig gestellte Fragen

Warum sollte ich einen Google-QR-Code verwenden?

Ein Google-QR-Code erleichtert das Teilen von Google-Links. Sie können einen Google-QR-Code kanalübergreifend teilen, sodass andere Ihre Google-Dateien anzeigen können, indem sie den QR-Code scannen.

Kann ich die URL eines Google-QR-Codes bearbeiten?

Wenn Sie einen dynamischen QR-Code erstellen, können Sie ihn ohne erneutes Drucken bearbeiten und auch seine Scans verfolgen. Aber im Falle eines statischen QR-Codes können Sie ihn weder ohne Neudruck bearbeiten noch seine Scans verfolgen.

Kann ich einen Google-QR-Code für Google-Suchergebnisseiten erstellen?

Ja, Sie können einen QR-Code für eine Google-Suchergebnisseite erstellen. Sie müssen lediglich die URL der Suchergebnisseite kopieren, in das Feld „Google-URL“ einfügen und einen QR-Code erstellen.

Erstellen und verwalten Sie Google QR-Codes mit QRCodeChimp

QRCodeChimp können Sie Google QR-Codes erstellen und deren Scans verfolgen. Schauen wir uns die Hauptmerkmale von an QRCodeChimp.

Einfach und problemlos
QRCodeChimp ist anfängerfreundlich und lässt Sie in wenigen einfachen Schritten einen Google-QR-Code erstellen. Sie können einen QR-Code in weniger als 30 Sekunden ohne technische Kenntnisse oder Erfahrung erstellen.
QR-Code-Anpassung
Sie können Ihren Google-QR-Codes mit einzigartigen Formen, Farben und Aufklebern ein perfektes Aussehen verleihen. Machen Sie Ihre QR-Codes optisch ansprechend und erhalten Sie mehr Scans.
Logo und weiße Beschriftung
Mit unserem QR-Code-Generator für Google können Sie Ihren QR-Codes für ein konsistentes Branding ein Logo hinzufügen. Sie können auch die White-Labeling-Funktion verwenden, um die standardmäßige Scan-URL durch eine benutzerdefinierte Scan-URL zu ersetzen.
Analyse
Sie können die Scans Ihrer dynamischen QR-Codes verfolgen und ihre zeit- und ortsbezogenen Analysen anzeigen. Das Dashboard hilft Ihnen, die Leistung Ihrer Google-QR-Codes zu bewerten.
Ordner und Unterkonten
Mit Ordnern und Unterkonten können Sie Ihre Google QR-Codes verwalten, organisieren und freigeben. Sie können die Ordner auch für andere Benutzer freigeben und Analysen auf Ordnerebene anzeigen.
Bulk-Uploads
Mit der Massen-Upload-Funktion können Sie mehrere QR-Codes auf einmal erstellen, indem Sie eine Excel-Datei mit QR-Code-Daten hochladen. Das spart Zeit, da Sie QR-Codes nicht einzeln erstellen müssen.

Wie erhalten Sie mehr Scans auf Ihren Google QR-Codes?

Befolgen Sie diese Best Practices, um mehr Scans auf Ihrem Google QR-Code zu erhalten:

Stellen Sie eine nahtlose Scanbarkeit sicher


Drucken Sie Ihren Google-QR-Code mit einer Größe von mindestens 0.8 x 0.8 Zoll aus, damit andere ihn mit einem einzigen Versuch scannen können.

Gestalten Sie Ihren Google QR Code optisch ansprechend


Verleihen Sie Ihrem Google-QR-Code ein ansprechendes Aussehen, um mehr Scans zu erhalten. Verwenden Sie einzigartige Formen, Farben und andere Anpassungsfunktionen, um Ihren QR-Code zu dekorieren.

Mach es umsetzbar


Fügen Sie Ihrem Google-QR-Code einen CTA hinzu, um sofortige Aktionen anzuregen. Sie können Aufkleber mit CTAs verwenden, um Ihre QR-Codes umsetzbar zu machen.

Machen Sie es dynamisch


Erstellen Sie einen dynamischen QR-Code, damit Sie die URL ohne erneutes Drucken bearbeiten und denselben QR-Code weiterhin verwenden können. Sie können auch die Scans eines dynamischen QR-Codes verfolgen.

Wie funktioniert ein Google-QR-Code?

Mit einem Google-QR-Code können Sie Google-Links teilen. So funktioniert ein Google-QR-Code:

Sie erstellen einen Google-QR-Code und teilen ihn mit anderen. Sie können einen Google-QR-Code für alle Google-Dienste und auch Suchmaschinenergebnisse erstellen.
Nutzer scannen den QR-Code mit ihrem Smartphone. Sie können Ihren Google QR-Code mit einem iOS- oder Android-Gerät ihrer Wahl scannen.
Sie werden auf die URL in ihrem Browser umgeleitet. Beim Scannen des Google-QR-Codes wird die URL in ihrer Standard-Browser-App geöffnet.
Das Teilen eines Google-Links wird einfach. Marken können Google-URLs und Suchanfragen mithilfe eines Google-QR-Codes ganz einfach mit ihrem Publikum teilen.

Vorteile von Google QR-Codes

Deshalb sollten Sie Google QR-Codes verwenden:

  • Teilen Sie Google-Links über alle Kanäle hinweg.
  • Ermöglichen Sie Benutzern problemlosen Zugriff auf Google-Links.
  • Bringen Sie mehr Besucher auf Ihre Google-Links.

Wer sollte Google QR-Codes verwenden?

Google QR-Codes sind ideal für:

Unternehmen
Unternehmen können einen Google-QR-Code verwenden, um Dokumente, Tabellenkalkulationen und Präsentationen mit ihren Mitarbeitern und Partnern zu teilen.
Vermarkter
Marketingagenturen und interne Vermarkter können Google-QR-Codes verwenden, um Google-Links zu bewerben und ein breiteres Publikum zu erreichen.
Bildungseinrichtungen
Schulen, Hochschulen und andere Bildungseinrichtungen können Google-QR-Codes verwenden, um Dokumente und Präsentationen mit Schülern zu teilen.
Trainer und Berater
Trainer und Berater können Kursinhalte und Lernmaterialien mithilfe von Google-QR-Codes teilen, um ihre Lernenden besser einzubeziehen.