QR-Code-Generator für Lebenslauf

Bulk-Upload
Hochladen
Datendatei hochladen
Bitte laden Sie die CSV-, XLS- oder XLSX-Datei hoch
Beispieldatei herunterladen
  • 1. Spalte A: QR-Codename/Dateiname
  • 1. Spalte B: Website-URL

QR-Code für Lebenslauf und Linkedin-Profil

Machen Sie mit einem QR-Code von Ihrem Wunscharbeitgeber auf sich aufmerksam

Sehen Sie, wie Sie einen QR-Code für Formen erstellen!






Wie erstelle ich einen Lebenslauf-QR-Code?




Schritt 1:


Gehe zu Google Drive or Dropbox.





Schritt 2:


Laden Sie Ihre Lebenslaufdatei hoch.





Schritt 3:


Klicken Sie auf Teilen und kopieren Sie den URL-Link.





Schritt 4:


Fügen Sie den Link in das URL-Feld des QR-Codes des Lebenslaufs ein. Aktivieren Sie das Kästchen darunter, um den QR-Code dynamisch zu machen.





Schritt 5:


Speichern Sie Ihren QR-Code mit Anpassung. Sie können auch ein Lebenslauflogo hinzufügen, um es noch attraktiver zu machen.





Schritt 6:


Testen Sie den QR-Code und Ihr Lebenslauf-QR-Code ist fertig!
 






Machen Sie Ihren Lebenslauf digital, wenn

Sie wissen, dass ein idealer Lebenslauf nicht mehr als zwei Seiten umfassen sollte, aber Sie haben viele Informationen zu teilen.
Ihr Lebenslauf sollte beeindruckend sein und Ihre LinkedIn- und andere Berufsprofile teilen.
Sie möchten, dass Ihr Lebenslauf sofort auffällt.
Sie möchten technisch versiert und intelligent wirken.

 

All dies und noch viel mehr können Sie mit einem QR-Code für Ihren Lebenslauf tun!


Mit weniger mehr teilen

Ein QR-Code ist ein fortschrittlicher Barcode, den eine Smartphone-Kamera scannen kann, um URLs, Dokumente und Profile zu teilen. Es kann vollständige Informationen bereitstellen, einschließlich Bilder, Videos, Audiodateien und Portfolios. Egal wie viele Daten Sie in einem QR-Code codieren, er wird nicht erweitert; es wird nur dichter.


Passen Sie Ihren Lebenslauf jederzeit an

Mit einem dynamischen QR-Code für Ihren Lebenslauf können Sie die Informationen je nach Unternehmen/Branche des Arbeitgebers, an den Sie den Lebenslauf senden, anpassen. Die Flexibilität hilft besonders, wenn Sie sich bei mehreren Interessenten bewerben.


Stellen Sie Ihre Kunst oder Ihr Logo zur Schau

Kreative Profis wie Grafikdesigner können sich für einen künstlerischen QR-Code für ihren Lebenslauf entscheiden. Zur Auswahl stehen verschiedene Farben, Formen, Bilder, personalisierte Logos und Themen in QR-Codes. Wie wäre es mit einer Ihrer Zeichnungen als Hintergrundbild?


Scandetails verfolgen

Sie können die Scandetails nachverfolgen, um zum richtigen Zeitpunkt besser reagieren zu können. Ist es nicht toll, Details wie das Datum und den Ort zu erhalten, an dem jemand den QR-Code in Ihrem Lebenslauf gescannt hat?


Sehen gut aus auf ihren Handys

Die meisten Online-Suchanfragen stammen heutzutage von mobilen Geräten. Einen potenziellen Arbeitgeber über einen QR-Code schnell und einfach an einen beliebigen Ort zu leiten, hat zusätzliche Vorteile.


Geben Sie den Arbeitgebern einen Einblick in Ihre Persönlichkeit

Nicht alle Arbeitgeber suchen nach einem Meister. Fortschrittliche Unternehmen bevorzugen die Einstellung dynamischer Mitarbeiter mit Vordenkerschaft und einer Vision für zukünftiges Wachstum. QR-Codes für Lebensläufe sind eine intelligente Möglichkeit, sie auf Ihre Websites, Blogs, Social-Media-Profile, Portfolios oder jede Plattform zu leiten, die Ihre Arbeit veröffentlicht hat.


Rebrande deinen Lebenslauf

QR-Codes sehen cool und erfrischend aus. Sie vermitteln einen Eindruck von jemandem, der mit den neuesten Trends und Technologien auf dem neuesten Stand ist. Es wird dringend empfohlen, einen QR-Code in Ihren Lebenslauf aufzunehmen, wenn Sie sich erneut bei Ihrem Traumunternehmen bewerben. Das Beste an einem QR-Code ist, dass er so gut sein kann, wie Sie es möchten. Lassen Sie es Ihnen helfen, die richtige Plattform für die Sichtbarkeit und Karriere zu erreichen, die Sie verdienen. Holen Sie sich Ihren personalisierten QR-Code für Ihren Lebenslauf mit Chimp!

Erstellen Sie einen benutzerdefinierten QR-Code für

alle anzeigen

VCard Plus

Bildergalerie

Social Media

Ereignis